Ein Musical, das die Jugend anspricht

JUMP Heidenheim zeigt das Rockmusical "Rent"

Das Jugend-Musical-Projekt-Heidenheim (JUMP) arbeitet derzeit an einer neuen Produktion: Das Rockmusical Rent.

Seit der Uraufhrung im Jahr 1996 hat das Musical „Rent" von Jonathan Larson die Bühnen dieser Welt erobert. Auf der Bühne sieht man keine Glitzerwelt samt ihrer Märchengestalten, sondern reale Menschen aus dem Hier und Jetzt, mit ihren Ängsten und Sorgen - aber auch viel Liebe.

Das Musical RENT, das in groben Zügen der Handlung der Oper "La Boheme" von Giacomo Puccini folgt, spricht die Sprache junger Leute, die Mitte der 1990er im East Village von New York leben. Es ist eine verlorene Generation, die sich den Gefahren des Lebens mit Liebe und Kreativität entgegenstellt. Offen werden unterdrückte Homosexualität und der nicht nur in den USA immer wieder aufkochende Rassismus thematisiert - und nicht zuletzt die bedrohliche Krankheit AIDS.

Mit dem Tony Award als „Bestes Musical" und dem Pulitzer Preis für „Bestes Drama" ausgezeichnet, war „Rent" nicht nur wegen der ungewöhnlichen Handlung um den Über-Lebenskampf in New York ein Hit. Zum Erfolg trugen vor allem rockige Songs wie „Light My Candle“, La Vie Bohemeund Love Heals“ bei.

An folgenden Terminen wird das Musical im Rittersaal auf Schloss Hellenstein gezeigt: 6., 8., 9. und 10. August. Einlass 19.30Uhr, Beginn 20.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information, Telefon 073211327490, bei Eventim.de. sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Wochenzeitung, 26.07.2014